Segeln

360° Panorama: Bitte auf das Bild klicken!

360° Panorama: Bitte auf das Bild klicken! (3 MB - DSL empfohlen)

Der Edersee bietet für Segler und Surfer die besten Voraussetzungen zur Ausübung ihres Sports. Er ist ein hervorragendes Segelrevier. Auf der 27 km langen Strecke von der Sperrmauer bis nach Herzhausen findet man außerdem überall frei zugängliche Buchten zum Baden, Picknicken und Ausruhen.
Bei der Rückkehr zum Liegeplatz sollte man die Abendflaute bei schönem Wetter einkalkulieren. Bei rauem Wetter kann der Edersee recht sportlich werden.

Der Wettsegelsport am Edersee hat lange Tradition. Die am Edersee angesiedelten Segelclubs führen die verschiedensten sportlichen Wettbewerbe durch. Dazu gehören Segelregatten für internationale und nationale deutsche Meisterschaften, Landesmeisterschaften, Ranglistenregatten speziell auch im Jugendbereich. Sogar eine Weltmeisterschaft für die Masters wurde hier bereits durchgeführt. An diesen Veranstaltungen nehmen Seglerinnen und Segler aus vielen europäischen Ländern teil. Durch aktive Vereinsarbeit werden die Jugendlichen an den Segelsport herangeführt. Erfolge der Jugendlichen hier am Edersee und auch auf auswärtigen Revieren bestätigen die Mühe und den Einsatz in der Jugendarbeit.

Ein weiteres, herausragendes Ereignis im Segelsport ist die alljährliche Ermittlung mit anschließender Ehrung des Ederseemeisters. Acht Meisterschaftsläufe, zumeist Langstreckenregatten werden hierfür durchgeführt. Hieran nehmen pro Saison ca. 150 Seglerinnen und Segler mit ihren unterschiedlichsten Booten teil. Ein Berechnungssystem, das sog. Yarsticksystem, ermöglicht es, die unterschiedlichen Boote vergleichbar zu machen und zu werten. Somit können auch langsame Boote als Sieger hervorgehen. Wer sich mind. 3 mal an den beliebten Regatten beteiligt, kommt in die Meisterschaftswertung. Ausführlichere Informationen sind auf der Internetseite  www.wsge.de zu finden.

Ein Segelschein ist zur Zeit noch nicht vorgeschrieben, jedoch sind Segelkenntnisse nachzuweisen, wenn man ein Segelboot leihen möchte. Jeder Schiffsführer ob Eigner oder Freizeitkapitän muss die Eignung besitzen, sein Segelboot ordnungsgemäß zu führen. Eine amtliche Zulassung für das mitgebrachte eigene Boot ist erforderlich. Auf dem Edersee gelten die Vorfahrtsregeln der Talsperrenverordnung. Das Vorankerliegen und Fahren nach Sonnenuntergang ist nicht gestattet, ebenso sind Verbrennungsmotoren verboten.

Mehrere Segelschulen bieten Kurse zum Erwerb der verschiedenen Segelscheine an. Hierfür stehen modernste Boote zur Verfügung. Kielyachten, Jollen, Katamarane, Elektroyachten usw. können stunden-, tage- und wochenweise gemietet werden. Die Boote sind zum Teil mit Rollfockanlage, Sturmfock, Genua, Elektromotor, Anker, Badeleiter, Chemie-WC, Pantry usw. ausgestattet.

»  Windvorhersage

 
Seite hinzufügen
Seite merken
'Segeln'
 
Keine Inhalte in der Sammlung.
 Herzlich willkommen in der Erlebnisregion Edersee!
Deutsch
Nederlands
English