Backhaus in Allendorf

Backhaus in Allendorf

Backhaus in Allendorf

Nach liebevoller Restauration wird dort wieder gebacken. Alle zwei Jahre wird ein Backhausfest gefeiert.
Interessierte können in Allendorf lernen, wie Brot zu Großmutters Zeiten hergestellt und gebacken wurde.

Informationen über den Heimatverein Allendorf, Herrn Michel, Tel.: 06455/517, oder Herrn Mütze, Tel.: 06455/8269.

Kirche in Frankenau

Kirche in Frankenau

Kirche in Frankenau

13 Jahre nach dem großen Brand wurde die prächtige Kirche 1865 von Baumeister Wilhelm Müller erbaut. Komplett im neu-gotischen Stil errichtet, „schließlich wolle man doch im Schatten von Kloster Haina keine moderne Kirche bauen“, so die Erinnerungen seines Sohnes Friedrich Müller. Die Wiederbelebung des gotischen (germanischen) Baustils aus dem Mittelalter war sein Steckenpferd. Man nannte ihn daher auch den „gotischen Müller.“
Eingeweiht wurde die neue Kirche im April 1878.

 

 

Kohlenmeiler

Kohlenmeiler in Frankenau

Kohlenmeiler in Frankenau

Hier stellte man Holzkohle her, die für die vielen Eisenhütten, Kupfer- und Bleiwerke in unserer Gegend benötigt wurden. Der Bedarf an Holzkohle war groß und es bereitete oft Schwierigkeiten, genügend Kohle herbeizuschaffen. Für eine Tonne Roheisen benötigte man durchschnittlich die Holzmenge von 30 bis 40 starken Buchen. Viele Einwohner der Region betrieben daher noch bis zum Ende des 19. Jahrhunderts das Köhlerhandwerk.

Für Sie besteht nun die Möglichkeit, sich einen solchen Kohlenmeiler einmal genau anzuschauen. Das Modell, welches Sie auf dem waldhistorischen Lehrpfad nahe der Quernst finden werden, ist mit mehreren Informationstafeln versehen, auf denen Sie einen Einblick in die Arbeit eines Köhlers und die Funktion eines Meilers bekommen werden.

Quernstkapelle (zwischen Altenlotheim und Frankenau)

Quernstkapelle

Quernstkapelle

Mitten im Nationalpark Kellerwald-Edersee entstand ein Ort der Begegnung für Mensch und Natur. Eine neue Glocke wurde ebenfalls extra für diese Kapelle angefertigt. Der Frankenauer Pfarrer zeigte sich von seiner ersten Andacht begeistert und segnete diesen Ort. Bis zu dreimal im Jahr werden hier Gottesdienste abgehalten, ansonsten ist es ein besonderes Ausflugsziel für Jung und Alt.

Nach oben

 
Seite hinzufügen
Seite merken
'Sehenswürdigkeiten'
 
Keine Inhalte in der Sammlung.
  Herzlich willkommen in der Erlebnisregion Edersee!
Deutsch
Nederlands
English