Frankenau

Kirche in Frankenau

Frankenau ist als anerkannter Erholungsort eines der Ferienzentren im Landkreis Waldeck-Frankenberg (Hessen) und Hauptort der seit Anfang der 70er Jahre bestehenden Großgemeinde.

Die Entstehung von Frankenau geht vermutlich bis in die Frankenzeit zurück. Vermutungen sprechen von einer Gründung zwischen 500 und 750 nach Chr..
Der eigentliche Ort soll als Grenzfeste gegen die Sachsen gegründet worden sein. Stadtrechte erhielt Frankenau vermutlich im Jahre 1242 von Heinrich Raspe, Landgraf von Thüringen und Römischer König.

Frankenau hat 5 Stadtteile (Allendorf, Altenlotheim, Dainrode, Ellershausen und Louisendorf) sowie 2 Partnerstädte („Die“ in Frankreich und „Wirksworth“ in England).

Geographisch liegt Frankenau auf einer Hochebene (ca. 450 Höhenmeter) am Südrand des Nationalparks Kellerwald-Edersee, ca. 60 km südlich von Kassel.
Die Gesamtfläche des Gemeindegebiets beläuft sich auf ca. 5.729 ha, darin sind ca. 362 ha Stadtwald enthalten.

Umfangreiche Informationen über die Waldgeschichte, den Nationalpark Kellerwald-Edersee (einziger Nationalpark Hessens) und den Naturpark Kellerwald-Edersee bietet das Infozentrum „KellerwaldUhr“, gelegen am Feriendorf Frankenau, dem größten Feriendorf Hessens.

Derzeit 3.284 Einwohner heißen Sie in der „kleinen Stadt am großen Wald“ herzlich willkommen!

 

 
Seite hinzufügen
Seite merken
'Frankenau'
 
Aktiviere Cookies!
 
Keine Inhalte in der Sammlung.
  Herzlich willkommen in der Erlebnisregion Edersee!
Deutsch
Nederlands
English